Seite auswählen

Getragene Unterwäsche

Du stehst auf Frauen, die ihre getragene Unterwäsche beim Sex anhaben? Dann solltest Du unbedingt bei der Sexhotline anrufen, denn dort präsentieren viele scharfe und verdorbene Girls getragene Unterhöschen. Ich bin eine dieser Frauen, die bei der Sexhotline getragene Unterwäsche trägt, weil ich weiß, dass getragene Unterhöschen sehr viele Männer anmacht und unglaublich stimuliert. Wenn Du bei der Sexhotline anrufst, kann es sein, dass Du mich am Telefon erreichst. Ich will es aber nicht garantieren, weil ich auch mal hin und wieder freihabe. Doch ich kann Dir versichern, dass viele Kolleginnen von mir ebenfalls getragene Unterwäsche angezogen haben und es gar nicht erwarten können, Dir ihre getragene Unterhöschen zu präsentieren. Meine Unterhöschen lasse ich immer gleich mehrere Tage lang an, damit diese meinen Körpergeruch auch richtig schön annehmen und ganz intensiv nach meiner Muschi riechen. Ich weiß aus Erfahrung, dass dies die Männer so geil macht, dass sie oft schon das Masturbieren anfangen, sobald sie meine getragene Höschen beriechen.
Getragene Unterwäsche jetzt riechen
Getragene Unterwäsche
Aus Deutschland wähle:
09005 - 33 55 10 75
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
Aus Österreich wähle:
0930 - 78 15 40 71
€ 2,17 / Min aus Österreich
Aus der Schweiz wähle:
0906 - 40 55 60 Pin: 145
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz
Auf dieser Telefonsex Nummer findest du:

Getragene Unterhöschen zum Aufgeilen

Meine getragene Unterwäsche ist für die meine Kunden derart aufreizend, dass diese sofort einen Ständer bekommen, wenn ich sie Ihnen alleine schon zeige. Kein Wunder, denn die „Gebrauchsspuren“ in ihnen sind ganz deutlich erkennbar. Getragene Unterhöschen habe ich meistens schon eine ganze Woche lang am Körper. Natürlich auch, wenn ich meine Tage habe und ein paar Spritzer danebengehen sollten. In meiner getragenen Unterwäsche sind deshalb so einige verräterische Spuren zu finden. Wenn ich auf die Toilette gehe oder Sex habe, dann wasche ich mich oft extra nicht, weil ich ja möchte, dass immer ein wenig in meine getragene Unterwäsche tropft. Du solltest getragene Höschen von mir einmal sehen, wie diese geradezu mit meinem Muschisaft getränkt sind. Auch meine Kollegen bei der Sexhotline waschen sich unten oft tagelang nicht. Das habe ich in vielen Gesprächen schon mitbekommen.

Mit Telefonsex und getragener Unterwäsche zum geilsten Höhepunkt

Mit meiner getragenen Unterwäsche können meine Anrufer alles machen. Beispielsweise daran riechen oder sie anlecken. Dies ist höchstwahrscheinlich auch der Grund, weshalb sehr viele Fetischisten bei mir anrufen, die auf getragene Unterwäsche stehen. Das Schöne ist: Wenn jemand bei der Sexhotline anruft, kann er seinen Fetisch dort nach Herzenslust befriedigen. Er gerät nicht in peinliche Situationen, indem er fremde Frauen ansprechen muss, ob diese ihm ihre getragene Unterwäsche zur Verfügung stellen oder verkaufen. Ich stelle getragene Höschen gerne meinen Anrufern zur Verfügung, weil es mich selber ganz geil macht, wenn ich sehe, dass meine Kunden dann ganz doll abgehen, sobald sie nur daran schnuppern. Du solltest es wirklich einmal selbst ausprobieren. Hier bei der Sexhotline hast Du die Gelegenheit dazu, getragene Höschen aus erster Hand zu bekommen und niemand wird hinter Dein kleines Geheimnis kommen. Deshalb ruf jetzt an und telefonieren mit scharfen Frauen, die Dir gerne ihre getragene Unterwäsche zur Verfügung stellen.