Seite auswählen

Toilettensklave

Ich arbeite bei einer Telefonsex Hotline und möchte dir heute kurz erzählen, was meine Kolleginnen und ich machen. Wir sind bei unserer Telefonsex Linie Dominas und lieben es vor allem, wenn du ein Toilettensklave bist. Falls du nicht genau weißt, was das ist, dann kläre ich dich kurz auf. Als Toilettensklave ist es deine Aufgabe, die Ausscheidungen meines Körpers, also meinen Kot und meinen Urin, aufzunehmen. Ganz so wie es eine Toilette auch tut. Wenn dich der Gedanke erregt, dann können wir das gerne am Telefon ausprobieren. Oft läuft es in eine Erziehung als Toilettensklave hinaus. Du musst also noch keine Erfahrung haben, sondern ich zeige dir, worauf es ankommt. Anfangs wird dir mein Natursekt oder mein Kaviar dir vielleicht ein wenig Ekel verursachen. Das ist normal.
Telefonsex als Toilettensklave ist geil
Toilettensklave
Aus Deutschland wähle:
09005 - 33 55 10 32
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
Aus Österreich wähle:
0930 - 78 15 40 69
€ 2,17 / Min aus Österreich
Auf dieser Telefonsex Nummer findest du:
,

So wirst du mein Toilettensklave

Aus diesem Grund beginnen wir mit kleinen Portionen. Diese steigern wir dann immer stärker, bis du schließlich der perfekte Toilettensklave bist. Normalerweise dauert das eine gewisse Zeit, doch am Telefon können wir das ein wenig beschleunigen. Wenn du bei mir anrufst, dann merkst du sofort an meiner Stimme, das bei mir einige Dinge ein wenig anders ablaufen. Ich bin nicht freundlich, sondern sehr herrisch. Schließlich sollst du ja am Telefon gehorchen und dich von mir erziehen lassen. Oft trage ich ein enges Kostüm aus Leder. Zunächst gebe ich dir meinen Natursekt, also meinen Urin, denn du bist mein Toilettensklave und das ist deine Aufgabe. Anfangs nur sehr wenig, dann immer mehr. Bald gehen wir zu Kaviar über. Auch hier steigern wir uns erst langsam. Vielleicht fragst du dich, ob wir auch Sex miteinander haben werden. Natürlich erlaube ich dir auch einmal in mich einzudringen, doch in erster Linie bist du mein Toilettensklave. Du tust das, was ich will. Manchmal kette ich dich ans Bett fest, während ich dir meinen Urin oder meinen Kot gebe. Telefonsex hat für dich den großen Vorteil, dass du dein Leben als Toiletten Sklave erst einmal ausprobieren kannst. Du musst meinen Urin oder meinen Kot nicht wirklich zu dir nehmen, aber ich garantiere dir, dass du kaum einen Unterschied feststellen wirst. Wenn du nicht mehr mein Toilettensklave sein willst, dann können wir das auch schnell beenden. Rufe doch einfach die Nummer an. Entweder bin ich selbst am Telefon oder eine meiner Kolleginnen. Ich bin oft sehr beschäftigt, so dass ich dir nicht garantieren kann, dass ich immer selbst am Telefon bin. Eines kann ich dir aber versprechen: Du wirst auch mit einer Kollegin von mir sehr großen Spaß als Toiletten Sklave haben.