Seite auswählen

Versaute Gespräche

Mich hat Sex ohne Fantasie und Verbalerotik noch nie gereizt. Umso interessanter fand ich es, dass meine Freundin mir vor einigen Monaten sagte, dass bei der Telefonsexhotline, bei der sie tätig ist, eine Frau gesucht wird, die gerne versaute Gespräche führt. Ich bewarb mich sofort und kann mich seitdem nebenbei in der Verbalerotik vollkommen ausleben. Versaute Gespräche führe ich seitdem täglich. Sobald ich mit meiner eigentlichen Tätigkeit als Sekretärin fertig bin, habe ich Zeit für meine Nebentätigkeit, mit der ich mir nicht nur mein Taschengeld aufbessere, sondern auch mein Sexleben interessanter gestalte. Bei der Verbalerotik am Telefon habe ich bisher viele interessante Männer kennengelernt, die mit Worten genauso gut umgehen können, wie ich.
Telefonsex mit versauten Gesprächen
Versaute Gespräche
Aus Deutschland wähle:
09005 - 55 20 60 95
€ 1,99 / Min. Festn. Mobil. max. € 2,99 / Min.
Aus Österreich wähle:
0930 - 78 15 40 12
€ 2,17 / Min aus Österreich
Aus der Schweiz wähle:
0906 - 40 55 60 Pin: 332
CHF 3,13 / Min aus der Schweiz
Auf dieser Telefonsex Nummer findest du:

Versaute Gespräche geben den Kick beim Telefonsex

Es ist wie ein Zauber. Sobald nach den ersten Worten am Telefon der berühmte Funke übergesprungen ist, gibt es kein Halten mehr. Die Lust am Sex, kombiniert mit den persönlichen Vorlieben, ziehen sich wie ein roter Faden durch die Themen, um die sich versaute Gespräche am Telefon drehen. Es ist daher keinesfalls verwunderlich, dass die Verbalerotik als Auftakt für den gemeinsamen Sex für unvergessliche Orgasmen sorgt. Versaute Gespräche geben mir die Möglichkeit, aus mir herauszukommen und meine eigenen Sexwünsche in bildnerische Worte fassen zu können. Noch vor wenigen Monaten konnte ich mir nicht vorstellen, wie es sein würde, wenn ich jeden Tag mehrere Orgasmen mit unterschiedlichen Männern erlebe. Mittlerweile möchte ich darauf nicht mehr verzichten. Versaute Gespräche mit mir bis dahin unbekannten Sexpartner führen zu können, gibt mir beim Sex den besonderen Kick. Obwohl nicht alle Männer, mit denen die Verbalerotik besonders erregend ist, unbekannt für mich sind. Einige meiner Liebhaber rufen immer wieder bei mir an, weil immer wieder neue versaute Gespräche an die bisher geführten Gespräche anknüpfen. Wir erleben dadurch eine stetige Steigerung der Erotik, die an Sinnlichkeit kaum noch, zu überbieten ist. Die Verbalerotik ist aber nur erregend, wenn mein Sexpartner ebenfalls seine erotischen Fantasien mit einfließen lässt. Versaute Gespräche, die einseitig, nur von meiner Seite aus geführt werden, sind eher langweilig. Ich brauche immer wieder neue Impulse die nicht nur die Erotik, sondern auch die Verbalerotik, immer wieder aus einem anderen Blickwinkel heraus spannend und mitreißend werden lassen.

Geile Verbalerotik kennt keine Grenzen

Ich heize meinen Sexpartner mit meinen Worten ebenso an, wie er mich. Wir steigern stetig die Erregung und Leidenschaft, bis sich der Orgasmus nicht mehr, zurückhalten lässt. Während ich versaute Gespräche führe, wichse ich meinen Sexpartner, streichle und massiere. Lecken kann ich nur, wenn mein Geliebter spricht. So wechselt sich das Verwöhnen beim Sex stetig ab. Du kannst auch die sinnliche Verbalerotik am Telefon erleben, wenn Du eine Telefonsexhotline anwählst, die versaute Gespräche anbietet. Lasse Dich nicht nur von den verlockenden und verführenden Worten Deiner Gesprächsteilnehmerin einwickeln, sondern werde bei der Verbalerotik selber aktiv. Du wirst überrascht sein, dass die Worte die Geilheit und die Empfindungen beim Sex intensiv steigern können. Vollkommen diskret kannst Du lang gehegte erotische Fantasien ausleben, ohne, dass Du das Haus verlassen musst. Versuche es doch einmal.